pt_newsroom_gross_weiss

TradeBeyond

KiK, ein führender deutscher Textil-Discounter mit mehr als 4.100 Filialen in ganz Europa, hat sich für TradeBeyond als unternehmensübergreifende Plattform entschieden, um seine Supply Chain durchgängig zu digitalisieren und zu optimieren. Dies umfasst die Beschaffung, Ausschreibungen, die Zusammenarbeit bei Bestellungen bis hin zu Prüfprozessen.

TradeBeyond, einer der führenden Anbieter von Supply-Chain-Management-Lösungen für Markenunternehmen, hat die Akquisition von Pivot88 bekanntgegeben, einem renommierten weltweiten SaaS-Anbieter von Lösungen für Qualitätssicherung, Compliance und Rückverfolgung für Markenhersteller sowie Einzelhändler.

Der global tätige Beleuchtungshersteller und Einzelhändler Briloner hat TradeBeyond als unternehmensübergreifende Supply-Chain-Plattform eingeführt. Das deutsche Unternehmen wird über die Lösung seine gesamte Wertschöpfungskette abdecken, von der Produktentwicklung über die Beschaffung bis hin zur Lieferkette.

Das in Hongkong ansässige Beschaffungs- und Handelsunternehmen Otto International wird die unternehmensübergreifende Lieferkettenplattform von TradeBeyond einführen. Das Unternehmen gehört zur Otto Group, einer der weltweit größten privaten Multi-Channel-Einzelhandelsgruppen, zu der unter anderem die Marken OTTO, Crate&Barrel und bonprix zählen. Die Implementierung der Supply-Chain-Plattform von TradeBeyond wird noch in diesem Jahr beginnen.

The Hong Kong-based sourcing and trading company Otto International has adopted TradeBeyond as its multi-enterprise supply chain platform. A member of Otto Group, one of the world’s largest privately owned multi-channel retailers, a multi-brand retail group which includes the brands OTTO, Crate and Barrel, and bonprix, among others, the company will start implementing TradeBeyond’s industry leading platform this year.